Ghost – Nachricht von Dennis

Dieter hat man gern als Mieter, aber Cordelia nicht gerne Kakerlaken als Untermieter. Woraufhin sie erstmal bei Angel einzieht und wir schon anfangen, die Titelmusik von “Ein verrücktes Paar” zu summen, denn natürlich entbrennen sofort kleinere Dispute darüber, warum Angel keinen Bock auf Spiegel in seiner Wohnung hat und ganz besonders nicht auf Erdnussbutterflecken auf seinen Bettlaken. WIE die da hingekommen sind, darüber hüllt sich die Serie glücklicherweise in Schweigen. Die Wohnungssuch-Montage im Anschluss haben wir jedenfalls so oder so ähnlich tatsächlich alle schonmal erlebt und irgendwas ist fischig an der Traumwohnung, die Cordelia zum Schnäppchenpreis ergattern kann. Denn in der Wand, da wohnt ein Geist, der jedem in die Waden beißt. Oder so ähnlich, denn Cordelia bekommt gleich zwei Geister zum Preis von einem und wir ein paar schöne Varianten von gängigen Film-Klischees wie plötzlich im Spiegel auftauchende Gesichter und Exorzismus mit integriertem Lateinunterricht. Schön auch die Schläger-Dämonen (nicht zu verwechseln mit Schlager-Dämonen), die aussehen, als wären sie gerade mit einem Shuttle von der Orville gekommen. Die sorgen so ganz nebenbei dafür, dass auch der gute Doyle (und das gut meinen wir nicht ironisch) noch ein bißchen mehr Charakter bekommt. Wäre doch schade, wenn der Mann aus der Serie geschrieben würde….

Was sollen wir sagen? Die Dialoge sind gold, die Aktion ist toll, der Anrufbeantworter herrlich altmodisch und Charisma Carpenter spielt sich hier die Seele aus dem Leib. Wer hier nicht von allen guten Geistern verlassen ist tanzt

Den Tanz der Freude!

Und das wollten wir noch verlinken:

Und nun viel Spaß mit dem Jungen im Wandschrank und den beiden Jungs am Mikrophon!

2 Replies to “Ghost – Nachricht von Dennis”

  1. Hallo ihr Zwei!

    Ich bin durch ne Freundin auf euren Podcast aufmerksam geworden und ich kann gar nicht aufhören euch zuzuhören! Ihr habt mich inspiriert Angel nochmal zu rewatchen und neue Erkenntnisse zu kriegen die ich so vorher nicht hatte.

    Mich würde mal interessieren ob ihr eigentlich jeweils einen oder mehrere Lieblingscharakter habt? Ich hab damals (wie auch heute) Doyle sehr geliebt und ich weiß noch wie mein damals 14 Jähriges ich geheult hat als er in der Serie den Heldentod starb. Und ja leider zwei bzw drei Jahre später tatsächlich an seiner Drogensucht starb. Unglaublich traurig und schade.

    Ansonsten fand ich das Lindsey im Laufe der Serie zu einem wahnsinnig spannenden Charakter geworden ist und auch due Story von Wesley und Fred fand ich echt am Ende Herz zerreißend.

    Und was Connor betrifft kann ich euch von den Äußerungen in eurer Null Nummer nur zustimmen, man war das ne Tröte!

    Macht weiter so, ich freue mich mit euch zusammen weiter Angel zu schauen!

    Liebste Grüße
    Jess

    1. Eine sehr gute Freundin! 🙂
      Und es ist wirklich irre, wie sehr die Serie im rewatch gewinnt. Sie war halt damals schon gut. Aber zu sehen, WIE gut die 20 Jahre später immer noch ist und wie viel besser, als vieles, was einem heute lieblos serviert wird, das ist schon irre.
      Das mit dem Lieblingscharakter ist so was wie das Lieblingskind küren zu müssen. Die sind halt alle so verdammt gut geschrieben und haben ihre Stärken (und Schwächen). Doyle war großartig und Lindsay von den ganzen Anwälten der beste. Die Folge, wo er sein böses Händchen bekommt ist großartig. Ich mag auch Harmony total gerne, “Disharmony” ist eine meiner absoluten Lieblingsfolgen der Serie. Lorne wandelt manchmal hart an der Grenze zur Nervtötigkeit und über Connor ist eigentlich alles gesagt. Der Byron oder Adam von Angel… 🙂
      Schön, dass Du zu uns gefunden hast! Aber Du musst nicht mit uns gemeinsam gucken, Du kannst ruhig schonmal vorpreschen, das könnte sonst etwas dauern. Gregor murmelt da immer was von “in 9 Jahren” wenn ich von Staffel 4 rede… 🙂
      Also, wenn alles gut läuft, werden wir Dich hoffentlich noch eine Weile begleiten. Immer zur Mitte des Monats!

Schreibe einen Kommentar zu Jessica Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.