Was hat zwei Väter und schießt auf dich?

Kate Lochley, habe die Ehre.

So mancher hat mit dem lieben Vater seine liebe Not, drum beißt er den alten einfach tot.

Kommt mit ins 18. Jahrhundert, wo Barfrauen noch bargroßbusig, Perücken noch ausladend und Kleider noch Linnern waren. Wir begleiten den jungen Liam auf seiner Reise vom erst verwöhnten, dann verhöhnten, dann verstoßenen Sohnemann, der sich bereitwillig zum Vampir machen lässt und anschließend den verhassten Papa umbringt. Denn es geht um Väter und wie sie unser (un)Leben beeinflussen. Selbst über ihren Tot hinaus. Denn Kates Papa beginnt die Story noch als quicklebendiger Rentner im Unruhestand, der aber am Ende das zeitliche segnet. Hat sich eben mit den falschen Dämonen eingelassen, der nichtganzogute. Kate und Angel haben sich inzwischen -natürlich auf einer rein professionellen Ebene – gerade wieder arraniert, da kommt der durch Vampire getötete Papa natürlich etwas ungelegen. Hätte er sich mal die Alarmanlage von Cordie besorgt. Dann hätte er das Unheil zumindest kommen hören.

Eine Folge, die ziemlich gute Momente und Dialoge aufwarten kann und auch noch die Geschichte von Angel ein bißchen mehr beleuchtet. Die Dämonen sind zwar mehr oder weniger nur mittel zum Zweck aber irgendwie auch wieder gut. Klar, da sind wir sofort auf dem Dancefloor und tanzen den

Tanz der Freude.

 

4 Replies to “Was hat zwei Väter und schießt auf dich?”

  1. Hallo 🙂 Komme gerade von der Seite „Dinge von Interesse“ (90iger Gala, Teil 1) hier her gestolpert und mutmaße, dass es sich um einen BMW handelt. Für das genaue Modell ist die Angabe des Lampenwechsels über den Radkasten aber zu unkonkret, das Schicksal ereilt dort mehr als eines. 😉
    Tut mir leid, dass ich thematisch nichts beitragen kann, da bin ich grade nicht im Bilde.
    Die aktuell gehörte Folge DvI hat mir viel Spaß gemacht, danke. 🙂
    Herzliche Grüße
    TaoTao

  2. Ach, bei BMW wird auch über (oder besser durch) den Radkasten gewechselt? Aber falsch. 🙂
    Ich war erst etwa irritiert, warum hier unter dieser Folge auf einmal über Autos philosophiert wird, aber die Lösung lieferst Du ja gleich mit 🙂
    Du solltest der Serie mal eine Chance geben, die hat sich verdammt gut gehalten.

  3. Betteln nach Kommentaren erfolgreich 🙂

    Da googlete ich doch “Angel Podcast” und stelle fest, dass Ihr dringend an Eurer SEO (Search Engine Optimization) arbeiten müsst, denn da gibt es nur eine ganze Seite mit schlechten Wortspielen zum Angeln (“Angebissen”, “Fisch ahoi”, “Dicht am Fisch”, “Butter bei die Fische”).

    Aber vielen dank für Euren Podcast, der mir Lust macht, auch Angel mal wieder zu gucken (bei Buffy haben die “Once-Mores” es schon geschafft).

    Liebe Grüße, Kirsten.

    1. Das alte Problem mit diesem Serientitel. Du willst nicht wissen, welche Ergebnisse ich in den Tauschbörsen der frühen 2000er fand, wenn ich nach “Angel” gesucht habe… *lach*
      Und guck Dir tatsächlich die Serie nochmal an. Ich hatte die erste Staffel schon als recht gut in Erinnerung, aber inzwischen ist es zwischen den ganzen “Doctor Who” und “Picard” Folgen eine regelrechte Erleichterung, zwischendurch mal eine wirklich gut gemachte Serie anzugucken. 🙂
      Vielen Dank für Dein Lob und wir hoffen natürlich auf viele weitere Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.